Wettkampfschwimmer beenden erfolgreich die Saison 2013/2014

Die Wochenenden Ende Juni bis Mitte Juli bilden den jährlichen Saisonabschluss der Wettkampf-schwimmer des TV Gerolzhofen. Am letzten Juniwochenende gingen sechs Schwimmerinnen bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften im Adamibad in Würzburg an den Start. Die Schwimmkreise Würzburg und Main-Rhön teilten sich bei dieser Veranstaltung eine Wettkampfstätte. Die Gerolzhöfer gingen gegen die Konkurrenz aus Schweinfurt, Hassfurt, Bad Neustadt und Bad Kissingen 21 mal an den Start und erschwammen sich 20 Podestplätze, nur einmal wurde es der undankbare 4. Platz. Erfolgreichste Schwimmerin war wieder einmal die 12-jährige Maike Dornheim aus Ebrach mit 3x Gold und 2 x Silber bei 5 Starts, gefolgt von ihrer 3 Jahre jüngeren Schwester Nele Pawlik  mit 3x Gold und 1x Silber bei 4 Starts sowie der Gerolzhöferin Jana Neumann (15 Jahre) mit 3x Gold bei 3 Start. Außerdem erfolgreich waren Vanessa Resler (13 Jahre) zweimal Gold und zweimal Silber, Lina Neumann (10 Jahre) einmal Silber, einmal Bronze und Julia Schwaab (9 Jahre) einmal Gold und einmal Bronze. Als Kampfrichter waren Jasmin Dornheim und Sylvia Stubenrauch im Einsatz, die Betreuung der Schwimmer lag in den Händen von Nicole Dornheim. Bei den Bezirksmeisterschaften eine Woche später in Kleinostheim reduzierte sich das Gerolzhöfer Team auf 3 Jugendschwimmerinne, einen Jugendschwimmer sowie Masterschwimmerin und Trainerin Karin Werbinek. Gegen die Konkurrenz aus 14 Vereinen, u.a. Aschaffenburg, Kleinostheim und Würzburg, machte sich das reduzierte Training auf Grund der Geomaris-Sanierung, bemerkbar. Umso erfreulicher der Bezirksmeistertitel für Maike Dornheim im Jahrgang 2001 über ihre Paradestrecke , die 200m Brust, in persönlicher Bestzeit. Damit schaffte sie es auch in die TopTen der Gesamtwertung (6.) und Punktbeste Leistung (8.). Bei ihren weiteren 5 Starts (100m und 50m Brust, 50m Rücken und Schmetterling, 200m Lagen) erschwamm sie sich weiter 4 Bestzeiten, aber leider nur über 100m Brust reichte es fürs Podest – 3. Die weiteren Teilnehmer Vanessa Resler (Bestzeit über 50 Rücken) sowie die Herlheimer Geschwister Jana (15 Jahr) und Tobias (12 Jahre) Schauer konnten nicht in den Medaillienkampf eingreifen. Dagegen sind die Podestplätze von Karin Werbinek schon aboniert. Drei Starts – drei Medaillen, Gold über 50m und 100m Brust sowie Silber über 50m Rücken. Mit der Teilnahme an den Bayerischen Mastermeisterschaften am zweiten  Juliwochenende in Aschaffenburg beendete Karin die Wettkampfsaison der Schwimmabteilung des TV Gerolzhofen.  Sie startete über 50m Schmetterling sowie 50m brust und erschwamm sich Gold und Silber. Mit den Leistungen waren Trainer und Schwimmer zufrieden, zumal man zwar im Hallenbad Volkach eine 2. Heimat für die Umbauphase des Geomaris gefunden hat aber nur einmal pro Woche trainieren kann. Bevor es in die verdiente Sommerpause geht, bewiesen die Wasserratten der Schwimmabteilung bei der Saisonabschlussfeier im Takka-Tukka-Abenteuerland mit anschließendem Lagerfeuer am Nützelbach, dass sie auch an Land gute Technik und Kondition haben. Erholsame Ferien – Trainingsbeginn voraussichtlich am 16. September 2014.   Sylvia Stubenrauch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.