Mini-Meisterschaft-Bezirksentscheid

Schweinfurter Minis“ starten durch!

Tischtenniskreis Schweinfurt – Mini-Meisterschaften 2015/16

 

Engagierte und nachhaltige Jugendarbeit zahlt sich aus. An welchem Verein könnte man das derzeit besser sehen als am TV Gerolzhofen. Von den fünf Mädchen und zwölf Jungen, die der Tischtenniskreis Schweinfurt zum Mini-Bezirksentscheid nach Rottendorf am 9. April 2016 geschickt hatte, kamen vier aus dem Vorzeigeverein für gute Nachwuchsarbeit. Zwei von ihnen gehen weiter zum Landesentscheid Bayern: Christian Lang als unterfränkischer Mini-Meister der Zwölfjährigen, Andreas Baier als Drittplatzierter der Achtjährigen. Am anderen Ende des Spielkreises ist ein kleiner Verein zuhause, der die Schweinfurter Fahne auf der Bayerischen Meisterschaft ebenfalls hochhält. Er glänzt nicht mit großen Zahlen, aber mit effizienter Leistung. Die DJK Gänheim schickte in dieser Saison nur Lisa Pfister und Jonathan Puchner auf den Kreisentscheid. Beide gewannen ihre Altersklassen und gingen auf den Bezirksentscheid. Jonathan wurde unterfränkischer Mini-Meister der Achtjährigen, Lisa ist als Viertplatzierte der Zwölfjährigen Nachrückerin für den Landesentscheid Bayern. Keine bayerische Qualifizierung,  jedoch gute  Viertelfinalplätze bei den Zehnjährigen erreichten alle drei Jungen des SV Untereuerheim, ein weiterer Hort der Kreisnachwuchsarbeit. Zu guter Letzt meldete sich der TSV Waigolshausen erfolgreich in der Jugendarbeit zurück. Marcel Adrio erspielte den vierten Platz bei den Achtjährigen und ist ebenfalls Nachrücker für den Landesentscheid Bayern. Der Wettkampf der besten unterfränkischen „Minis“ in der Erasmus-Neustetter-Halle in Rottendorf am 9. April 2016 wurde vom Team um Bezirksfachwart Breitensport Horst-Günter Ziegler (Bad Kissingen) souverän geleitet und von der Tischtennisabteilung des TSV Rottendorf ausgezeichnet organisiert. Unter den 92 Gesamtteilnehmern befanden sich 13 Schweinfurter

„Minis“, von denen drei den Spielkreis auf dem Landesentscheid Bayern in Wackersdorf am Samstag, den 7. Mai 2016 vertreten. Zwei „Minis“ sind auf der Nachrückerposition. Erfreulich auffällig ist, dass Schweinfurt in zwei Altersklassen den unterfränkischen Mini-Meister stellt und die Altersklasse der Achtjährigen mit drei Halbfinalisten und einem Sieger regelrecht dominierte. Die Ergebnisse der Schweinfurter „Minis“ im einzelnen (Quelle: Horst-Günter Ziegler):

 

Jungen_I (Jg. 2003-04, 20 Teilnehmer:

1. Platz:      Lang Christian – Gerolzhofen

2. Platz:     Winkelmann Paul – Gerolzhofen

3. Platz:      Wahler Florian – Gerolzhofen

 

Jungen_II (Jg. 2005-06, 27 Teilnehmer)

5. Platz:     Schwarz Julian – Untereuerheim

5. Platz:     Dinkel Maximilian – Untereuerheim

5. Platz:     Lommel Luis – Untereuerheim

9. Platz:     Adrio Tim – Waigolshausen

 

Jungen_III (Jg. 2007 und jünger, 19 Teilnehmer)

1. Platz:      Puchner Jonathan – Gänheim

3. Platz:      Baier Andreas – Gerolzhofen

4. Platz:      Adrio Marcel – Waigolshausen

13. Platz:     Bischof Tizian – Theilheim

 

Mädchen_I (Jg. 2003-04, 7 Teilnehmerinnen)

4. Platz:      Pfister Lisa – Gänheim

7. Platz:      Dürr Laura – Bergrheinfeld

 

[Stefan Scheuring]

 

 

Bild_Bezirksentscheid_2016

 

 

 

 

 

Schweinfurter „Minis“ und ihre „Hintermänner“

(v.l.n.r.):

Ralf Ganzinger (TSV Waigolshausen), Benedikt Schymura (TV Gerolzhofen), Stefan Scheuring (DJK Gänheim), Marco Pfister (Coach)

vorne: Marcel Adrio, Jonathan Puchner, Christian Lang, Andreas Baier, Lisa Pfister, N.N., Florian Wahler, Lucius Puchner (Coach)

auf dem Bild fehlen:

Friedel Schwarz (SV Untereuerheim) und seine „Minis“.

[Foto: Angelika Pfister]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.